Wir haben es schon wieder getan

Wir haben es schon wieder getan…..

Am Himmelfahrtswochenende war es mal wieder so weit. Über 30 Lochors fuhren mit großer Vorfreude nach Malente direkt an den Kellersee – unserem liebgewonnenen und frisch renovierten „Zweitchorsitz“.

Das Wochenende wurde genutzt, um ausgiebig an unserem neuen Programm „abgezockt“ zu feilen. Bis zum Herbst ist es nicht mehr lang und da heißt es: Der frühe Vogel fängt den Wurm (ornithologisch haben wir uns an diesem Wochenende ohnehin intensiv fortgebildet, aber das ist eine andere Geschichte und soll ein andermal erzählt werden).

Unsere Chorleitung hielt uns mit seltsam anmutenden Blubberübungen (man kann sogar im Kanon blubbern!) und groovigen Tanzeinlagen bei Laune und wir stellten fest, dass es manchmal gar nicht so leicht ist, bis drei zu zählen.

Neben unserer Probenarbeit gab es dieses Mal – dank des Einsatzes vieler Sängerinnen und Sänger – aber auch ein üppiges, kulturelles Bildungsprogramm.

Verzückt konnten wir einzelnen Ensembles aus unserem Chor lauschen, (un-)freiwillig an einer sehr unterhaltsamen und ohrenbetäubenden Songquizshow teilnehmen, den Kellersee beschippern oder beim Tauchgang in Grömitz den Inhalt eines vollumfänglichen Quallenstudiums in komprimierten 90 Minuten ohne Halbzeitpause ableisten. Wir werden nie wieder einen Strand betreten, ohne alkoholfreien Rasierschaum im Handgepäck zu haben!

An der Strandpromenade in Grömitz ließen wir uns, trotz des 10 Grad kalten Aprilwetters, das Singen nicht verbieten und wir waren da „when the rain starts to pour“. Gedankt wurde unserem Gesang mit wärmendem Sonnenschein und tatsächlich einem echten Publikum. Was für ein Erlebnis nach 2 Jahren.

Lochormotion: Das heißt mit unserer Chorleitung in Gemeinschaft man selbst zu sein. Singen, reden, tanzen, lachen, spielen, feiern und das Leben genießen.

Danke für dieses Rundum-Wohlfühl-Wochenende.

Wir haben es schon wieder getan
Tagged on: