Singen, Essen, Party

Jede Menge „dut dus“, „la la las“ und „gung zu gungs“, regelmäßig unterbrochen von Kaffee-, Frischluft- und Essenspausen, und abends Party: So ungefähr sah der Tagesablauf der knapp 40 Sängerinnen und Sänger aus, die Mitte Oktober zu ihrem Probenwochenende nach Malente angereist waren.

Im Gepäck: eine ganze Reihe wunderschöner Stücke des neuen Programms, über die hier aber noch nichts verraten werden soll – nur so viel: Eines beginnt mit „Yo“, ein anderes ist ziemlich groovy, und ein drittes handelt von der Liebe, vor allem aber vom Pflichtbewusstsein, und wie es die Romantik doch manchmal ganz empfindlich stören kann. Das alles vor der wunderschönen Kulisse des Kellersees, dessen Wasser zwar leider bereits verdammt kühl war, was aber dennoch einige der Mitgereisten nicht davon abhielt, ihn zu nächtlicher Stunde für ein (allerdings kurzes) Bad zu nutzen.

Leider machte sich die Sonne etwas rar; dafür konnten sich aber immerhin die neuen lochormotion-Regenschirme nützlich machen – zum Beispiel bei den morgendlichen Rhythmusübungen (und natürlich auch beim Abschluss-Fotoshooting).

Alles in allem war es wieder einmal ein schönes gemeinsames Wochenende – nicht nur musikalisch: Denn Chor heißt ja nicht nur, gemeinsam zu singen, sondern vor allem auch, mit Gleichgesinnten Spaß zu haben. Und das ist auch diesmal voll gelungen – Wetter hin oder her.

Singen, Essen, Party