Männer, Machos und Mimosen

Zwei bis auf den letzten Platz ausverkaufte Säle, begeisterte Gäste und beste Stimmung: LoChorMotions neues Programm – ein voller Erfolg!

Es ist Freitag , der 11. Oktober, 20 Uhr. Das Licht in der Aula der Christianischule erlischt und das Publikum wartet gespannt auf den Beginn des lange angekündigten Konzertes. Dann ist es soweit, Spot an… auf drei besonders hübsche Exemplare der „Männer, Machos und Mimosen“ aus dem Chor, die es sich auf dem Sofa bequem gemacht haben. Nachdem sich auch diese schließlich wie der Rest des Chores in schicke Abendkleidung geworfen und sich unter die Bässe gemischt haben, kann es richtig losgehen.

LoChorMotion präsentiert in den folgenden zwei Stunden ein unterhaltsames und zuweilen auch informatives Abendprogramm, das die Zuhörer musikalisch über die Eigenschaften und Besonderheiten der Männer im Allgemeinen aufklären will; immer mit einem großen Augenzwinkern und viel Humor.

Da ist die Rede von Frauen, die doch „nur spielen“ wollen und Männern, die auf die Jagd nach „girls, girls, girls“ gehen. Für die Ankündigung unseres Gastchores eignet sich natürlich kein Lied besser als „Macho, Macho“. Um die Jungs etwas zu besänftigen wird zuvor noch ein extra einstudierter, original österreichischer Jodler mit viel Hingabe zum Besten gegeben.

Das achtköpfige Ensemble „Harmony“ aus Zell am See, das bereits zum zweiten Mal den weiten Weg aus Österreich auf sich genommen hat, um mit uns Lüneburgern zu singen, überzeugt im ersten Teil des Konzertes mit einer auf das Thema des Abends angepassten Auswahl von Stücken der 20er und 30er Jahre. Nach einer kleinen Pause, in der die Österreicher das elegante Abendoutfit gegen traditionelle Lederhosen getauscht haben, geht es fröhlich und stimmgewaltig weiter mit eher regionalen, dialektgefärbten Liedern. Hier zeigen die Jungs auch, wie man so richtig jodelt und begeistern mit Witz und schauspielerischem Talent.

Im zweiten Teil des Konzertes besingt LoChorMotion unter anderem wichtige Erfahrungen im Leben eines Mannes (oder einer Mimose?) in „Es war Sommer“ oder „Drück die 1“ und stößt schließlich mit musikalischem „Alkohol“ mit den Gästen auf den überaus gelungenen Abend an. Als die Zuschauer nach einer Zugabe verlangen, singen beide Chöre erst gemeinsam ein österreichisches Lied und anschließend im Publikum verteilt mit den Gästen zusammen einen Jodler.

Strahlende Gesichter sowohl auf als auch vor der Bühne sowie viel Applaus, standing ovations und begeistertes Lob zur Qualität und Auswahl der Stücke zeigen dem Chor, dass sich die harte Arbeit der letzten Monate gelohnt hat. LoChorMotion dankt allen Helfern für die Unterstützung sowie allen Gästen, die zu einem so schönen Konzert beigetragen haben!

Am Samstag, den 09. November 2013, wagte LoChorMotion sich dann in die „Fremde“ – erstmals trat man in der Heinrich-Osterwold-Halle in Lauenburg/Elbe auf. Auch hier kam „Männer, Machos & Mimosen“ bei den 100 Gästen super an und erntete viel Applaus.

Eine tolle Ergänzung zum Auftritt der LoChos waren HARTCHOR aus Winsen/Luhe, die mit ihrer a-capella-Comedy-Einlage dem Abend einen zusätzlichen Höhepunkt verliehen.


Männer, Machos und Mimosen
Tagged on: